• Deutsch
  • English
  • Français
  • Русский
  • Română
  • Español
  • Български

TauroLock™

Das antimikrobielle Katheter-Locksystem

Antimikrobielle Wirksamkeit

Die European Renal Best Practice (ERBP) und die Hygieneleitlinie des Deutschen Dialysestandards empfehlen den Einsatz antimikrobieller Locklösungen, da sich hiermit die Rate Katheter assoziierter Infektionen erheblich senken lässt.

  • Instillation von TauroLock™ als antimikrobielle Locklösung in das Katheterlumen verhindert Infektionen.
  • TauroLock™ ist zur Anwendung bei Patienten mit Langzeit- und Kurzzeit-Kathetern geeignet.
  • Es ist keine bakterielle Wirkungslücke von TauroLock™ bekannt (auch wirksam gegen MRSA und VRSA).
  • Der Wirkungsbereich von TauroLock™ umfasst ein breites Spektrum an Bakterien und Pilzen.
  • TauroLock™ enthält kein Antibiotikum; es besteht keine Gefahr von Resistenzentwicklungen.
  • TauroLock™ verhindert bei prophylaktischer Anwendung die Biofilmbildung.

TauroLock™ tötet Bakterien und Pilze in vitro innerhalb weniger Stunden ab, das heißt innerhalb des Zeitrahmens, der zwischen zwei Behandlungen verfügbar ist.
 

Durch die antibakteriellen Eigenschaften von TauroLock™ werden in klinischen Untersuchungen Katheter assoziierte Infektionen sowohl in der Dialyse als auch in der Onkologie und in der Parenteralen Ernährung signifikant reduziert.