• Deutsch
  • English
  • Français
  • Русский
  • Română
  • Español
  • Български

TauroLock™

Das antimikrobielle Katheter-Locksystem

Locklösungen in der Parenteralen Ernährung

Im Bereich der Parenteralen Ernährung  werden zentralvenöse Zugänge für die Zufuhr der Nährlösung benötigt. Rückstände dieser Nährlösung fördern die Entwicklung eines Biofilms und das Risiko von Katheterinfektionen. Zudem begünstigt Blutkontakt insbesondere an der Katheterspitze die Gefahr von Katheterokklusionen mit einer gleichzeitig reduzierten Durchgängigkeit.

Anforderungen an Locklösungen sind daher:

TauroLock™ Locklösungen bieten einen breit wirksamen, effektiven Infektionsschutz, und besitzen zuverlässige antikoagulative Eigenschaften. Die Inhaltsstoffe  werden in aktuellen Leitlinien bzgl. Wirksamkeit und Sicherheit empfohlen (S3-Leitlinie der DGEM, DGPH, ERBP, Hygieneleitlinie, KDOQI, FDA).

In der Parenteralen Ernährung werden bevorzugt eingesetzt: