Besuchen Sie uns auf dem Kongress Ernährung in Leipzig, 13.–14. Juni!

Logo TauroLock Logo TauroPharm

NutriLock™

Als heparin- und citratfreie Locklösung hat sich NutriLock™ insbesondere in der Krebsbehandlung und parenteralen Ernährung bewährt. Durch den antimikrobiellen Wirkstoff Taurolidin schützt es Patient:innen vor katheterabhängigen Komplikationen.  

Nutrilock-3ml

Indikation und Wirkung

NutriLock™ ist für die Instillation in alle zentralvenösen Zugangssysteme zugelassen. Als Locklösung verhindert es die Bildung von bakteriellem Biofilm, wodurch Katheter frei von Infektionen bleiben. NutriLock™ wird für Patient:innen mit parenteraler Ernährung empfohlen.

Zusammensetzung

NutriLockTM enthält 2 % Taurolidin. Taurolidin besitzt eine breite antimikrobielle Wirksamkeit gegen grampositive und gramnegative Bakterien (inkl. MRSA und VRE) und Pilze (z. B. Candida). 

 

Anwendung

Zwischen den einzelnen Behandlungen (parentale Ernährung oder Chemotherapie) verbleibt NutriLock™ im vaskulären Zugangssystem. Dabei muss das medizinische Fachpersonal das Füllvolumen des Katheter- oder Portsystems berücksichtigen. 

Fachliche Empfehlungen

 

Taurolidinbasierte Locklösungen wie NutriLock™ werden von nationalen und internationalen Leitlinien empfohlen. Für Dialysepatient:innen empfehlen wir TauroLock™-HEP500 zum Blocken der Katheter.

Kontraindikationen

Wir empfehlen NutriLock™ nicht für Patient:innen, die:

  • allergisch auf Taurolidin reagieren
  • momentan Medikamente einnehmen, die eine Wechselwirkung mit Taurolidin aufweisen 

Sicherheit

Vor Verwendung des Zugangssystems wird die Locklösung mit einer Spritze aspiriert und das Zugangssystem mit Kochsalzlösung gespült. Falls die Aspiration nicht möglich ist, führt langsames Spülen von NutriLock™ mit Kochsalzlösung (nicht mehr als 1 ml in 3 Sekunden) aufgrund des aktiven Inhaltsstoffs nicht zu einer systemischen Wirkung.  

Packungsgrößen

NutriLock™ ist in Ampullen von je 3 ml erhältlich (Einfachdosis, 10 Ampullen pro Packung). Bitte beachten Sie: Jede Ampulle darf nur einmal verwendet werden. 

Lagerung und Transport

NutriLock™ muss bei Temperaturen zwischen 15 °C und 30 °C gelagert werden. NutriLock™ darf nicht unter Frostbedingungen transportiert oder gelagert werden.  

Nutrilock-Ampoules-Packaging

Mehr über NutriLock™

 

Empfehlungen durch internationale Leitlinien, z. B. ESPEN 2018:

„Empfehlung R 10.25: Taurolidin ist wirksam zur Vermeidung von CRBSI und sollte beim Einsatz von Langzeitkathetern verwendet werden (Extrapolierte Evidenz aus Studien mit Erwachsenen bewerted als LoE 1+, RGB, starke Empfehlung)."

ESPEN-Empfehlungen für NutriLock™ in der parenteralen Ernährung

 

Empfehlung 34: Als eine zusätzliche Maßnahme zur Vermeidung von CRBSI sollte wegen des günstigen Sicherheits- und Kostenprofils mit Taurolidin geblockt werden. Stärke der Empfehlung B – Starke Übereinstimmung (100% Zustimmung).”

ESPEN: pediatrische Empfehlung für NutriLock™ in der parenteralen Ernährung

 

“Empfehlung R 10.25: Taurolidin ist wirksam zur Vermeidung von CRBSI und sollte beim Einsatz von Langzeitkathetern verwendet werden (Extrapolierte Evidenz aus Studien mit Erwachsenen bewerted als LoE 1+, RGB, starke Empfehlung).”

Downloads

Kostenloser Zugriff auf alle verfügbaren Materialien

 

Für persönliche Anfragen können Sie uns telefonisch oder per E-mail kontaktieren
Unsere internationalen Vertriebspartner:innen aus mehr als 50 Ländern stehen Ihnen gerne zur Verfügung.  

TauroLock™

Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden: Aktuelle Termine, kostenlose Materialien und Einblicke in die Forschung.